Opel? Da sammer dabei :-)

Opel ist eine emotionale Marke – soviel ist mal klar. Selbst, wenn die Marke hier ja über Jahrzehnte ins Hintertreffen geraten ist, bleiben der Marke vermutlich im Kern mehr Fans erhalten als vielen anderen Marken, die zwar mehr Autos verkaufen, die aber eher mit Rechenschieber oder Excel-Datei gekauft werden als mit dem Herzen.

Als Opel noch ganz vorne dabei war - am Stammtisch und bei den Verkaufszahlen

Als Opel noch ganz vorne dabei war – am Stammtisch und bei den Verkaufszahlen

Dieser Marke widmet sich jetzt seit kurzem die Seite opel-blitzer.de, die somit auch nichts mit Radarfallen zu tun hat, sondern vielmehr dem Markensymbol der Rüsselsheimer huldigt. Und das aus berufenem Munde, nämlich federführend durch einen der Mistreiter des Youngtimer-Blogs, der nicht nur jahrelang selbst ein Fan der Marke ist, sondern bei Opel mit Opel und für Opel gearbeitet hat und über die Jahre einen weit besseren Einblick in die Szene und hinter die Kulissen bekommen hat als wohl die meisten Fans.

Da steckt einfach ebenso viel Wissen drin wie Liebe und Herzblut – und das findet man in dieser ruhig sachlichen Art ja mal wirklich selten.

Dass sich die Seite vor allem auf die Opel unserer Jugend widmet, also aus der weit erfolgreicheren Opel Phase, macht Spaß, ist aber nicht exklusiv – auch aktuellen Themen nimmt sich die Seite an.

Wer die Marke also mag, der ist hier umfassend richtig und gut aufgehoben einschließlich wachsender Facebook-Community des Blitzers, also einfach und direkt in Deinem Newsfeed.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.