Lada Niva – volle VIERZIG

Der Lada Niva ist im September vor stattlichen 40 Jahren auf den Markt gekommen – und da ist er bekanntlich immer noch. Dem Jubiläum des Lada Niva widmen sich momentan zwei liebevolle Posts aus unserem Netzwerk.

  • Allrader.de zeigt die Historie des Lada Niva, der dort natürlich traditionell (im besten Wortsinne) eine große Rolle spielt, auf – und das mit viel Liebe
  • Der Youngtimer-Blog schaut zurück mit der typischen kultusubjektiven Brille des Youngtimer Blogs, bei dem natürlich ein besonderes Augenmerk auf dem Lada Niva liegt, der sowohl Neuwagen als auch Youngtimer ist – was ja selten genug sein dürfte

Dem ist wirklich nur schwerlich viel hinzuzufügen, wenn es um die Annäherung an Legenden geht.

ninaskySchon im vergangenen Jahr war der Lada Niva, der ja in Deutschland nicht mehr so heißt, was die Fans allerdings kalt lässt, noch einmal durch ein liebevolles Facelift aufgefallen – auch eher die Ausnahme bei Wagen, die eigentlich schon 4 bis 5 Mal hätten ersetzt werden müssen unter normalen Bedingungen.

Und hatte er das verdient? Na – allemal! Wie die Liebe der Autoren zeigt, ist der Lada vielleicht sogar heute noch das einzige Auto, dass diese Art der Zuneigung verdient hat, weil er eine Seele besitzt. Hat ein aktueller Hyundai I20 eine Seele? Äh… Verzeihung – wie war die Frage?

Genau.

Und deshalb sollten wir den Niva feiern, solange das noch möglich ist – und wie lange das sein wird, steht in den Sternen der Zulassungsbehördern rund um den Erdball – in Togliatti selbst scheint diese Entscheidung längst getroffen: Der Niva ist wie Wetter – einfach immer da.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.