Gemeinschaftspost – mal was Neues ;-)

Auch so ein fiktiver Opel, der sicher ein Erfolg gewesen wäre

Auch so ein fiktiver Opel, der sicher ein Erfolg gewesen wäre

Eine charmante Spielart ihrer Zusammenarbeit zeigen heute der Youngtimer Blog und der Opel Blog Opel Blitzer, die sich entschieden haben, ein kleines Event aus einer gemeinsamen Vision zu machen.

Beide haben zeitgleich einen Post publiziert, der sich mit dem „Was wäre wenn“ auseinandersetzt – der Anklage idiotischen US-Managments in der Automobilindustrie, wie man es vor allem in den 90er Jahre fand. Demonstriert am vermutlich hässlichsten Heck der Firmengeschichte von Ford Deutschland.

Opel Blitzer hingegen demonstriert in einer charmanten Vision, was eigentlich hätte geschehen können, wäre Opel hier und da mal anders abgebogen – hätte Opel beispielsweise nicht Ignacio Lopez

Vielleicht Opels größtes Qualitätsproblem

Vielleicht Opels größtes Qualitätsproblem

eingestellt, hätte sich die Geschichte bereits signifikant gewandelt, hätte Opel in der „Golf“Klasse früher auf das Winner-Layout von Schrägheck und Frontantrieb gesetzt, würde die Klasse vielleicht heute gar nicht Golf Klasse heissen… Wer vermag das schon zu sagen…?

Eine lustige Spielart, die zeigt, was mit Fantasie möglich ist.

Entertainment-Level: hoch.;-)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.