Don’t call it Winterkorn-Effekt….

Leute Leute….
Heute auf der IAA gewesen – und vor ein paar Tagen als Aussteller… Hooka-Hey – was ist hier passiert? Am Volkswagen-Stand will heute keiner stehen. Das Codewort EA189, das Motorkürzel des #dieselgate-Betrüger-Motors, ist so etwas wie das geheime Codewort, auf das hier niemand gerne angesprochen wird. Dennoch ringt mir die Reaktion der Mädels (nicht despektierlich gemeint) am Stand gehobenen Respekt ab (!) – denn die können nun wirklich gar nichts dafür und müssen sich die ganzen dummen Sprüche gefallen lassen und nicht zu beantwortenden Fragen beantworten.ea189

Ja… äh – 11 Millionen … äh ja, vielleicht auch Audi… Seat – weiss nicht – Fragen Sie doch mal gegenüber….

Das ist wirklich hässlich. So – und nun macht es Plopp und der erste böse BMW ist plötzlich auch im Spiel – und wir alle wissen doch, dass das nicht mal der Zipfel ist, an dem irgendwo ganz weit hinten die Wahrheit klebt… Nein – so, wie VW die Physik nicht austricksen kann, werden das auch die anderen nicht können – die anderen Konzernmarken schon mal gar nicht – der EA189 wurde in 23 Modellreihen verbaut – soviel zur Plattformstrategie – mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen.

Und da hört man an den Ständen „Jetzt besser mal schnell VW Aktien kaufen!“

Nein, Freunde – das glaubt mal besser nicht. Wer an dem faden zieht, der wird feststellen, dass da Dinge umfallen, die außerhalb der Sichtweite sind.

  • Strafen der Umweltbehörden
  • Sammelklagen geprellter Besitzer (Volkswagen hat mit allen Marken gute 40% Marktanteil in Deutschland…)
  • Die Fuhrparks, die VW mit den reellen Schadstoffwerten nicht genommen hätten (VW, Audi und Skoda sind starke Furhpark-Marken)
  • Doch... auch die nächste generation ist betroffen....

    Doch… auch die nächste generation ist betroffen….

    Furhparks, die Volkswagen abstrafebn und rauswerfen wie Ende der 90er

  • die Langfrist-Folgen: Die Wagen werden schlechtere Gebrauchtwagen-Preise erzielen. Schlechtere Gebrauchtwagen-Preise treiben die Leasing-Kosten der nächsten Generation in die Höhe – und plötzlich ist der Sharan im Monat einen Fuffi teurer als der Galaxy und das macht schon mal eine Kaufentscheidung aus
  • Langfristiges Misstrauen, das praktisch nicht zu beziffern ist, weil es hier keinen vergleichbaren Fall gibt. Man erinnere sich nur dran, wie schwer sich Audi und Toyota nach ihren „Skandalen“ erholt haben – und das waren kleinere Skandale

Don’t get me wrong: VW ist eine starke Marke und Konsumenten vergessen – aber hier wird es ans Eingemachte gehen, an die Bar-Reserven.

Und am Ende trifft es dann wieder Thomas und Steffi in Baunatal, die sich über die Jahre die Anzahlung zum 112m2 Reihenhaus vom Mund abgespart haben.

Da geht einem das Messer in der Tasche auf – aber wie gesagt: Warten wir erst mal, wie die anderen Konzerne das Problem gelöst haben…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.