Chiptuning? Warum eigentlich nicht

Wenn man uns fragt: eines der zu unrecht wenig beachteten Autos der vergangenen Jahre – und mit der Racechip-Power ein guter Langstreckenfreund

Wenn man uns fragt: eines der zu unrecht wenig beachteten Autos der vergangenen Jahre – und mit der Racechip-Power ein guter Langstreckenfreund

Wenn  Du eine neue Herzklappe brauchst, suchst Du dann auf Google nach “Herzklappe superbillig”, um schließlich kurzentschlossen auf ein Angebot einer Firma Namens Сердечные клапаны Скидка einzugehen, die zwei Brüder Namens Igor und Igor  in der Nähe von Stepnogorsk leiten, von denen der jüngere Igor mal in einer Herzklinik geputzt hat?

So – jetzt mal ehrlich: Sehen so Typen aus, die Du in Deinen Mototrraum lässt?

So – jetzt mal ehrlich: Sehen so Typen aus, die Du in Deinen Mototrraum lässt?

Wenn es um Chiptuning geht, ist das Bild nicht zu dick aufgetragen. Da gehen immer noch Leute zu eBay, bestellen einen Chip bei Igor und Igors Чип-тюнинг супер дешево und wundern sich anschließend, wenn für die Investition von 49€ im Allerheiligsten ihres Motors irgendetwas den Geist aufgibt.

Die Firma RaceChip aus dem etwas abgelegenen Uhingen in der Nähe von Schwäbisch Gmünd, gehen hier den anderen Weg und haben sich über die Jahre zurecht einen festen Freundeskreis etabliert. Das sind die Leute, die für ein Upgrade ihres Allerheiligsten Profis ans Werk lassen und dafür dann auch mal 2 Mark mehr zahlen, mit entschieden mehr Spaß am Ende. Hier zahlt Qualität sich einfach aus. Wie unsere Freunde von allrader.de haben auch wir mittlerweile 4 Fahrzeuge mit Chiptuning von Racechip ausgerüstet – und die machen uns nun schon seit mehreren Monaten regelmäßig Spaß.

Geht doch ;-)

Geht doch 😉

Beim Verkauf unseres 320D [E91] haben wir das auch ganz offen gespielt. Wir haben den Wagen mit der stattlichen Leistung von immerhin 218PS (statt originalen 177PS) inseriert. Der spätere Käufer ließ sich das am Telefon ausgiebig erklären und fragte dann “von wem ist der Chip?” “Racechip” “Ah… na dann” – und kaufte den Wagen. Hier gilt eben doch noch die alte Stammtischweisheit, dass Qualität sich am Ende des Tages doch durchsetzt.

Unser aktueller Seat Exeo hat den Chip nun auch schon seit einem runden Jahr (von 143 auf 180PS) und läuft einfach nur ausgezeichnet. Wir standen damals vor der Entscheidung, ein 170PS Modell zu kaufen, das entschieden teurere war – und dann haben wir es eben sozusagen selbst gebaut.;-)

Geht doch.

Den versprochenen Minderverbrauch von einem Liter mit dem Racechip können wir leider nicht überprüfen, da wir, geprägt durch die bislang gute Erfahrung, den Racechip bestellt haben, als wir den Wagen gekauft haben. 4 Tage nach der Zulassung haben wir den Chip eingebaut – wir kennen den Exceo praktisch kaum anders. Ganz klar: der Wagen zieht besser, fährt sich satter und fetter. Wenn wir durch die Kasseler Berge auf der Autobahn fahren, was wir leider öfter tun, als uns lieb ist, wird klar: Man geht nicht mehr ohne So ein dicker satter Drehmomentverlauf – das sucht seinesgleichen. Und damit ist der Chip wohl für die Hälfte des Volkswagen-Konzerns durchgetestet, denn der 2 Liter Diesel motorisiert praktisch halb Europa…

Also: geht nicht zu Igor & Igor ;->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.